… mach Limonade draus! Oder: Warum wir eigentlich so heißen, wie wir heißen. Sollte man ja einmal im Leben klären.

blog-image

 

Also, aufgepasst:

Die Zitrone kommt aus dem alten China, wo sie schon im zehnten Jahrhundert v. Chr. kultiviert wurde. Sie gelangte von dort nach Persien und wurde von Alexander dem Großen nach Griechenland gebracht. Die Zitrone verbreitete sich in den arabischen Ländern, und mit den Kreuzrittern kam sie zu uns nach Europa. Im Judentum Symbol des menschlichen Herzens. Galt im Mittelalter als Symbol des Lebens und als Schutz gegen lebensfeindliche Kräfte, z.B. gegen Verzauberung, Gift, Pest usw., wurde als Grabbeigabe verwendet und spielte auch im Brauchtum bei Taufen, Hochzeiten, Konfirmation, Kommunion usw. eine Rolle. Im späten Mittelalter, als Symbol der Reinheit, Mariensymbol.

(Natürlich haben wir das nicht aus einem bekannten Online-Lexikon kopiert. Nein!)

Kurzum: Klingt doch alles ganz spannend.

„Sauer macht lustig!“

Und weil wir Saures & Lustiges, Gesundes & Gelbes lieben – und aus beinah jeder unspektakulären Zitrone mit Teamarbeit und Kreativität eine feine Limonade zaubern – und weil wir Wortspiele mögen und uns gerne erklären,können wir jetzt erklären: „Deswegen heißen wir Zitronenfilm!“

Logisch, oder?

Jetzt ist das auch geklärt. Wir versprechen, von nun an nur noch relevante Dinge in unserem Blog zu posten und ganz ernst von unserer Arbeit zu erzählen. Ehrenwort.

Auf gehts!